Kimchi

Moderator: Noodlez Moderators

Post Reply
Giddi
3 Haare am Sack
Posts: 95
Joined: Fri Jul 18, 2003 23:16

Kimchi

Post by Giddi » Wed Dec 19, 2007 2:15

Jinmailang_Kimchi.jpg
Jinmailang_Kimchi.jpg (136.65 KiB) Viewed 5030 times

User avatar
Luteno
Alter Peno
Posts: 404
Joined: Tue Jun 03, 2003 13:58
Custom Title: Partyluder
Location: c:\musique
Contact:

Re: Kimchi

Post by Luteno » Sat Dec 22, 2007 3:19

Wie angekündigt habe ich mich noch über die Suppenneulieferung hergemacht und mich trotz Guidis Warnung an eine Jinmailang gewagt: Kimchi
Anständige Portion mit schön dicken Nudeln. Allerdings sind diese ein bisschen glitschig/glibberig, was zum einen bisl komisch ist beim essen, zum anderen ein Problem darstellt, wenn man mit Stäbchen isst. Letzteres ist aber in den Griff zu kriegen. Darüber hinaus habe ich durch die Oberflächenbeschaffenheit den Eindruck, dass die Nudeln die Suppe nicht gut aufnehmen, sie schmecken zwar lecker, aber kaum nach dem, worin sie schwimmen.
Die Suppe schmeckt auch fein, sind sogar richtige Kimchi Stückchen drin (welche genau wird das Geheimnis von Jinmailang bleiben, ich vermute aber Chinakohl). Nur: Wo ist die Schärfe? Nach Guidis Bericht über die Rindsuppe des Herstellers habe ich ja einiges erwartet, aber das ist wirklich was für Chilinoobs wie den Ferdl. Ich fand sie eindeutig zu wenig scharf, gerade für Kimchi (wie ich heute vom Guidi gelernt habe). Man werkt was, aber kein Vergleich mit den üblichen Verdächtigen.
Insgesamt also eine Alternative, aber meiner Ansicht nach kein Highlight.
Eins kam mir noch seltsam vor: Auf der Inhaltsangabe der Soße findet man zwar Schwein, Rinderextrakt, aber nur Kimchi Aroma. :shock:
In dem Gemüsebeutel ist zwar noch Kimchi, aber den Geschmack kriegt die Suppe wohl woanders her.


Cowabunga!

Giddi
3 Haare am Sack
Posts: 95
Joined: Fri Jul 18, 2003 23:16

Re: Kimchi

Post by Giddi » Sat Dec 22, 2007 5:33

schande über mich :) hab gerade extra auf wikipedia nachgelesen und Kimchi MUSS nicht unbedingt scharf sein... hab das irgendwie von den tütensuppen falsch aufgeschnappt. dort sind bei kimchi fast immer chillischoten abgebildet und scharf waren sie bisher auch immer(zb. yumyum, nong shim). Fakt ist: normalerweise wird es mit roten scharfen Paprikas zubereiten, aber hauptsächlich sind chinakohlblätter(oder auch gurken, lauch, rettich) drinnen. falls es dich interessiert kannst am besten selber nachlesen: Kimchi

User avatar
Ferdl
Masta Blasta
Posts: 346
Joined: Fri May 07, 2004 15:26
Custom Title: Satzschachtler
Location: Kiste

Re: Kimchi

Post by Ferdl » Wed Dec 26, 2007 21:19

also dann kann ich dem Fabian in seim Urteil nur zustimmen ... am Anfang ist die "Glitschigkeit" der Nudeln fast ein Problem ^^
Schärfe würd ich mal mit "mittel" beschreiben, geschmacklich hat mir der Sud ziemlich getaugt, sogar das grüne, rumschwimmende Zeug ist genießbar ;)


"Meine Meinung steht fest, verwirre mich nicht mit Tatsachen!"
"Ein Forenbeitrag sollte sein wie ein Damenrock: So lang um das wichtigste abzudecken aber kurz genug um interressant zu bleiben."
"Es gibt immer einen noch größeren Fisch im großen Meer der Klugscheißerei."

Post Reply